Deribit: Bitcoin könnte bis Ende des Jahres 36.000 $ erreichen

Wie in den Live Bitcoin News heute früh diskutiert wurde, betritt Bitcoin Formula wieder einmal zinsbullisches Terrain. Das ist zwar etwas, worüber man sich freuen kann, aber es ist nicht ganz da, wo wir es gerne hätten, und die Dinge können immer noch viel besser laufen. Mit anderen Worten, die Anlage ist bullish, aber nicht so bullish.

Bitcoin wird auf goldenes Territorium stoßen

Das hält einige Analysten und Kryptoplattformen jedoch nicht davon ab, wilde und übertriebene Vorhersagen darüber zu machen, wo der Preis von Bitcoin am Ende des Jahres liegen wird. Die Währung steht kurz davor, zum x-ten Mal in den letzten Monaten die 11.000-Dollar-Marke zu erreichen, aber laut einem neuen Bericht von Cryptocurrency Exchange Deribit könnte der Vermögenswert möglicherweise mit 36.000 Dollar ins Jahr 2021 gehen.

In den vergangenen Wochen, so Deribit, habe sich das Interesse der Anleger an Bitcoin und Kryptowährungen verzehnfacht. Dies könnte möglicherweise auf mehrere Faktoren zurückzuführen sein, wobei der Zustand der Weltwirtschaft ein wichtiger Faktor ist.

Mehrere Fiat-Währungen, einschließlich des US-Dollars, wurden durch harte Bedingungen beeinträchtigt, die zu Inflation und anderen Problemen für Standard-Finanzinstrumente und -plattformen geführt haben, und viele sehen nun Kryptowährungen – insbesondere Bitcoin – als Absicherung gegen diese Art von Umständen.

Viele betrachten die BTC als eine Form von digitalem Gold. Etwas, das ihr Vermögen schützen und ihr Geld in beängstigenden Zeiten sicher aufbewahren kann. Es besteht keine Notwendigkeit, sein gesamtes Bargeld zu verlieren, wenn man Bitcoin oder Gold als Teil seines Portfolios hat.

Deribit ist Zeuge dieses plötzlichen Einstellungswandels bei den meisten Anlegern. Sie sehen Bitcoin in einem viel positiveren Licht. Die Führungskräfte an der Börse sind wahrscheinlich davon überzeugt, dass dies in den nächsten drei Monaten den Preis der weltweiten Nummer eins der Krypto-Währung nach Marktkapitalisierung beeinflussen wird.

Der CCO von Deribit Luuk Strijers erklärte dies kürzlich in einem Interview:

Bei dem 36.000-Dollar-Anruf im Dezember sahen wir einige ungewöhnliche Aktivitäten. Nur wenige Käufer mit höchstwahrscheinlich bullishen Erwartungen führten diese Geschäfte aus.

Ist dies wirklich möglich?

So gerne wir auch glauben würden, dass Bitcoin zu allem fähig ist, so schwer ist es doch ein wenig schwer zu verdauen, dass Bitcoin seinen Preis innerhalb der nächsten drei Monate mehr als verdreifachen wird. Deribit fordert bis Dezember einen Preis von 36.000 Dollar. Im Moment wird Bitcoin für etwa 10.700 $ gehandelt. Das bedeutet, dass die Anlage innerhalb von 12 Wochen um etwa 26.000 $ teurer werden müsste, um dieses Ziel zu erreichen und die Prognose der Börse zu erfüllen.

Ist das möglich? Wie wir in der Vergangenheit gesehen haben, ist Bitcoin zu vielen fantastischen und unerwarteten Dingen fähig. Immerhin ist das Vermögen innerhalb von 12 Monaten von etwa 1.000 $ auf 20.000 $ im Jahr 2017 gestiegen. Dennoch dauerte es das ganze Jahr. Die Börse gibt Bitcoin nun drei Monate Zeit, um noch mehr Wert anzusammeln als zuvor.

Bitcoin-Preis steuert auf $11000 zu

Analyst: Bitcoin-Preis steuert auf $11000 zu

Der König der Kryptowährung hält Händler in den letzten Tagen in einem Zustand der Bedrängnis, während die Bitcoin-Preisbewegung in den Charts einen klaren Kopf und Schultern zeigt. Dennoch ist die Hoffnung auf ein baldiges neues Hoch nicht verloren, da die meisten Analysten voraussagen, dass sich die Krypto-Währung bei Bitcoin Evolution im Moment in einem rückläufigen Momentum befinden könnte, da nach der aktuellen Bewegung eine schöne und stetige Kurve bevorsteht.

Nach dem Kryptofurcht- und Gier-Index ist die aktuelle Marktstimmung seit dem 4. September auf die 40-Marke festgelegt. Der Wert fiel von der bis zum 30. September beobachteten Bandbreite von 80, was sich in Gier äußerte. Seit dem 4. September befindet sich der Markt im Angstbereich mit starken Verkaufssignalen, die von allen wichtigen technischen Indikatoren ausgehen.

Der Bitcon-Preis kommt aus einem neuen Kopf und einer neuen Schulter

Der Bitcoin-Preis erwächst gerade aus einer neuen Kopf- und Schulterbewegung auf den Charts, die den Kreis schließt, während wir diese Zeilen schreiben. Der Preis ging mit einem schönen Hoch über $1500 ein, aber der starke Widerstand, wie vom Analysten Trading Guru erklärt, drückte den Preis innerhalb der nächsten zwei Stunden wieder in Richtung der $1440-Bandbreite. Nach dem Rückgang um 60 $ verlor der Preis die Unterstützung für die zuvor aufrechterhaltene Spanne von 10300 $ und wird derzeit in der Spanne von 10262 $ gehandelt.

  • Bitcoin (BTC) ist die sechstgrößte Währung der Welt
  • Bitcoin-Preis bereit, aus komprimierter Entfernung zu schießen, um $11.000 zu erreichen
  • Bitcoin-Preis steuert auf $11000 zu, Analyst 2
  • Bitcoin-Preisdiagramm nach Handelsansicht
  • Bitcoin-Preis in Richtung $11000

Bitcoin-Analyst Moon333 erklärt in Trading View, dass der Bitcoin-Preis nach einer rückläufigen Aufwärtsbewegung nach einer gewissen Konsolidierung auf ein neues Hoch zusteuert. Betrachtet man die Analyse von Moon333, scheint die aktuelle Preisbewegung völlig normal zu sein. Der Analyst erklärt, dass sich die Bitcoin-Unterstützungsniveaus trotz heftiger Schläge bei der $10.000-Marke halten, was die rückläufige Rückkehr zu einer starken Wahrscheinlichkeit macht.

Moon333 unterstreicht, dass der König der Krypto-Währung nach wie vor einige zinsbullische Indikatoren wie die MACD-Skala (Moving Average Convergence Divergence) und die Momentum-Indikatoren laut Bitcoin Evolution aufweist. Gleichzeitig zeigt der Trading View-Indikator für die Kauf- und Verkaufsstimmung auch, dass Bitcoin auf Wochenskala nach wie vor im starken Kaufbereich steht. Ein starkes Kaufmuster folgt in der Regel einem Preisanstieg, und das Trading View-Muster ist ein weiterer Indikator, der Grund dafür bietet, dass in Kürze ein weiteres zinsbullisches Momentum zu erwarten ist.

Nicht zuletzt wurde Bitcoin als sechstgrößte Währung der Welt eingestuft, ein Indikator für die Massenanpassung, der eine weitere Expansion in der Welt nach COVID-19 ermöglichen würde. Wenn sich die Markt- und Wirtschaftsbedingungen im Laufe der Zeit verbessern, wird wahrscheinlich auch der reguläre Bitcoin-Trend zurückkehren und den Preis auf das erwartete Jahreshoch bringen.

Die nächsten Wochen sind für die Entwicklung der Bitcoin-Preise äußerst wichtig, da das letzte Quartal seit 2017 traditionell die höchsten Bitcoin-Preise aller Zeiten aufweist. Auf der anderen Seite ist Bitcoin aber auch für extreme Volatilität bekannt, die sich in Sekundenschnelle in Sprüngen von bis zu 1000 $ niederschlägt. Obwohl es keine wichtigen Indikatoren gibt, die auf Volatilität hindeuten würden, kann die Bewegung der Bitcoin-Wale zu keiner Zeit außer Acht gelassen werden.

O ANALISTA DE BITCOIN FAZ UMA SÉRIA CHAMADA EM BAIXA: UMA QUEDA ABAIXO DE $10,2K

Uma correção contínua no mercado de Crypto Trader pode levar a moeda criptográfica a um valor inferior a US$ 10.500, de acordo com Alexander Nikitin.

O fundador da MPS Trade, um portal independente de consultoria comercial, viu o BTC/USD em um padrão de quebra Head & Shoulder. Ele observou que o par antes formava um conjunto de três picos – sendo o do meio o mais alto – em uma linha de base que atuava como suporte.

CONFIGURAÇÃO DE BAIXO DO BITCOIN

A partir de 25 de agosto, o BTC/USD quebrou abaixo do referido preço mínimo. A queda se seguiu com uma correção mais profunda nas sessões diárias posteriores, levando o Sr. Nikitin a recorrer a metas de Head & Shoulder para identificar o próximo nível de suporte da Bitcoin. Ele reduziu a caça para menos de US$ 10.200.

Em um padrão de H&S, o preço normalmente cai abaixo da linha de base tanto quanto a altura máxima do pico. Isso permitiu ao Sr. Nikitin ver a área acima de $10.200 como sua „zona alvo“.

O analista também discutiu a possibilidade de Bitcoin encontrar um nível de recuo à frente do nível de $10.200. Sua faixa de suporte mais próxima – a „zona alvo#1“ no gráfico acima – coincide com níveis acima de $10.742.

„A zona alvo#1 é limitada pela medição ab=cd que é um método de alvo bastante comum“, acrescentou o Sr. Nikitin.

„Alvo#2 é a altura padrão do alvo principal. Se não aparecerem inversões na zona de venda, então nenhuma posição curta deve ser aberta“. Se o preço quebrar a zona de venda para cima com uma grande barra de expansão mais acompanhamento, então as posições de compra devem ser consideradas“.

PRESSÃO MACRO

O aviso de desvantagem veio quando a Bitcoin rejeitou repetidamente adiantamentos acima de $12.000. Um sentimento de venda mais elevado próximo do referido nível empurrou o preço da moeda criptográfica para baixo. Em um caso, encontrou um apoio credível próximo a US$ 10.500, um nível que serviu de resistência durante as tentativas de alta da Bitcoin no primeiro semestre de 2020.

Um analista chamou de $10.500 sua meta de compra caso o preço testasse o nível como seu suporte diário. Ele também afirmou que uma reversão acima de US$ 11.700 também o levaria a comprar Bitcoin com o mesmo viés de alta. Trechos:

„É apenas terça-feira, mas isto seria bastante grosseiro e feio com seu arredondamento. Minha área de maior interesse permanece em torno de 10,5k. Eu vendi a #bitcoin. Comprei-a hoje cedo das vendas da semana passada. Voltarei a comprar às 11,7k diariamente perto ou 10,5k“.

Alguns observadores acreditam que a moeda criptográfica manteria sua tendência de alta a curto prazo após a reunião anual de Jackson Hole esta semana. A conferência do Kansas, que ocorrerá virtualmente na quinta e sexta-feira, verá uma nota chave do Presidente da Reserva Federal dos EUA, Jerome Powell.

Os investidores esperam que o Sr. Powell adote uma meta média de inflação, um movimento que espera criar mais pressão descendente sobre o dólar americano. Isso provavelmente beneficiará o Bitcoin, que desenvolveu uma correlação negativa com o dólar desde março de 2020.